SCHEIDE LECKEN: 50 Frauen enthüllen ihren besten Leck-Tipps!

SCHEIDE LECKEN: 50 Frauen enthüllen ihren besten Leck-Tipps!

Jeder weiß, dass Frauen durch fast nichts so geil werden wie durchs Scheide lecken. Es ist allerdings gar nicht so einfach wie man denkt und es gibt für das Scheide lecken überraschend vielfältige Methoden, Techniken und
Sonstiges. Sogar die Geschwindigkeit spielt eine wichtige Rolle bei der oralen Befriedigung von Frauen. Deswegen haben wir die 50 hilfreichsten Tipps gesammelt, die uns von FRAUEN verraten wurden.
Mit diesen Insidertipps wirst du ein richtiger Profi im Scheide lecken, denn durch sie weißt du besser als 99% der Männer, was Frauen wirklich brauchen, um zu kommen:

  1.  „Beim Scheide lecken, sind gleichmäßige, langsame und rhythmische “Lecker” am besten. Langsam und regelmäßig ist meistens am sichersten und effizientesten, wenn du sie zum Höhepunkt bringen willst.“
  2. „Bis mein Mann vor Kurzem beschlossen hat mich „aufzuessen“, hatte ich noch nie Oralsex. Dann hat er Bewegungen mit seiner Zunge gemacht, aus denen ich erraten sollte, welche Buchstaben er gerade beim Scheide lecken macht. Ich hatte erst Angst, dass es merkwürdig sein würde, aber es hat mir sogar Spaß gemacht. Also Jungs: Buchstabiert kleine Botschaften wie “Ich liebe dich.” oder “Ich will dich.”. Das wird sie entspannen, während sie versucht die Nachrichten zu entschlüsseln.“
  3. „Wir haben bei Wal-Mart diese kleinen länglichen Eisformen, die Eis für Wasserflaschen herstellen, gekauft. Ich werde jedesmal wahnsinnig, wenn er diese Eiswürfel um meine Klitoris herum bewegt und sie einführt. Das fühlt sich unglaublich erotisch an.“
  4. „Es ist wichtig den Sensibilitätsgrad Ihrer Geliebten beim Scheide lecken zu kennen. Ich bin zum Beispiel extrem empfindlich. Das hat Vorteile, denn ich komme beispielsweise sehr schnell, aber es gibt auch Nachteile, denn wenn mich mein Lover beißt etc., werde ich schnell wund, was längere Zeit anhalten kann und ziemlich ätzend ist!“
  5. „Wenn ich anfange mich mit Ihrer Zunge im Rhythmus zu bewegen, mache ich das, weil Ihre Zunge den perfekten Punkt stimuliert… Deswegen bewegen Sie sich dann bloß nicht, sondern lassen Sie MICH das machen, sonst versauen Sie es noch.“
  6. „Eine sanfte Zunge zu haben und sich um die Klitoris zu bewegen, ist das ganze Geheimnis. Abwechslung ist zwar auch sehr wichtig, aber Sie sollen die Klitoris natürlich nicht attackieren. Sobald ich wirklich geil bin, ist ein Schnalzen ab und zu okay – aber nicht zu oft! Die Stimulation des G-Punktes, der im
    Prinzip mit der Klitoris verbunden ist, ist auch sehr wichtig, da G-Punkt-Orgasmen tiefer und intensiver sind.“
  7. „Ich finde nichts erotischer, als von seinen sanften und großen Händen offen gehalten zu werden. Außerdem hat er so direkten Zugang um meine Scheide zu lecken. Ich liebe es!“
  8. „Ich werde am schnellsten feucht, wenn er langsam anfängt und mir dabei in die Augen sieht. Dabei werde ich richtig geil. Etwas anderes, das mich verrückt macht, ist es, wenn mein Mann beim Küssen oder Lecken meiner Scheide, stöhnt oder brummt. Die Vibrationen von der Tiefe seiner Stimme sind besser als jeder Vibrator!“
  9. „Für Anfänger: Es kann dauern! Wir kommen im Normalfall nicht auf Knopfdruck, aber bleiben Sie geduldig und hartnäckig, beenden Sie was Sie angefangen haben und wenn Sie DEN Punkt gefunden haben, bleiben Sie da!“
  10. „Ich essen sehr viel Ananas am Tag, wenn ich weiß, dass mein Mann mich abends aufessen will. Er sagt, dass ich dann unglaublich gut schmecke! Ich habe gehört, dass auch Wassermelone und Sellerie den Geschmack ändern und dass für männliches Sperma das selbe gilt, so als zusätzlicher Tipp. ;)“
  11. „Ich habe schon bei Männern und Frauen die Erfahrung gemacht, dass es am Besten ist, wenn man seinen Partner erstmal mit sich selbst spielen lässt, um herauszufinden, worauf er oder sie steht. Machen Sie dann, das was sie tut mit Ihrer Zunge nach. So sehen Sie auch worauf Ihre Partnerin gerade Lust hat. Manchmal will ich es zum Beispiel hart, sehr hart, manchmal aber auch ganz sanft.“
  12. „Das wichtigste ist, dass Sie Ihre Zunge entspannen und einen regelmäßigen Rhythmus aufrechterhalten! Spitze Zungen fühlen sich absolut unerotisch an und desensibilisieren. Lassen Sie sich außerdem nicht dazu verleiten, schneller zu werden, je lauter sie stöhnt. Es bedeutet nämlich, dass sie es im Moment genau richtig machen und am besten bleiben Sie dabei, es sei denn Ihre Partnerin sendet eindeutige Signale, dass Sie etwas ändern sollen. Zum Beispiel sage ich “Hör auf”, wenn ein Mann etwas tut, was mir wirklich nicht gefällt.“
  13. „Ich werde verrückt, wenn er danach sanft seinen Finger an meinem “Eingang” bewegt. Versuchen Sie es auf die  sanfte Tour sie zum Kommen zu bringen!“
  14. „Ich mag es gefragt zu werden, wie ich es will. So kann ich ihm zeigen, wo der beste Punkt ist. Dafür muss der Liebhaber natürlich sehr selbstsicher sein, um den Mut zu haben, während der heißen Phase nach Feedback zu fragen. Wenn er so viel Selbstbewusstsein zeigt, werde ich immer ganz heiß!“
  15. „Ich mag es, wenn mein Mann beim Scheide lecken gleichzeitig seine Finger einführt! Auch wichtig ist, dass es so wirkt, als hättet ihr Spaß, denn dann haben auch wir noch mehr Spaß. Ein Ex-Freund von mir hat immer gebrummt, während er mich unten geleckt und geküsst hat. Er hat mir so das Gefühl gegeben, gewollt zu werden, was unglaublich erotisch war.“
  16. „Benutzen Sie auch Ihre Nase! Seine Nase und seinen Atem an mir zu spüren, besonders das stöhnende Ausatmen und Einatmen (wenn er mich einatmet), ist das unglaublichste Gefühl überhaupt.“
  17. „Nicht in die Klitoris Beißen! Ihr wollt doch auch nicht, dass wir in eure Penisse beißen, wenn wir euch einen Blowjob geben. Auch uns tut es weh, wenn ihr in unsere empfindlichste Stelle beißt und wir werden schnell keine Lust mehr haben, wenn ihr zu unvorsichtig seid.“
  18. „Nicht sabbern oder laute Sauggeräusche machen. Das ist widerlich und abturnend.“
  19. „Eis am Stiel sollte jeder mal im Schlafzimmer ausprobieren. Die Zunge des Kerls wird davon kalt und das Erlebnis unglaublich. Der Geschmack ist natürlich auch noch ein Bonus für den Mann. Eine Win-Win Situation.“
  20. „Ich liebe es, wenn mein Partner meine Klitoris mit Zungenküssen liebkost. Wenn er erst an meinen
    Lippen saugt bevor er/sie sich auf meine Klitoris konzentriert, komme ich sehr schnell und intensiv zum Höhepunkt.“
  21. „Ich steh total auf “Zungen-Fick“. Das Spiel mit meiner Klitoris fühlt sich zwar auch gut an, aber ich brauche einfach eine Zeit lang einen Zungen-Fick in meine Vagina. Für manche Frauen wird das Scheide lecken allein nach einiger Zeit etwas langweilig und außerdem kann man davon auch wund werden, wenn er es zu lange und unsanft macht.“
  22. „Wärmen Sie uns vorher auf. Wir werden ab und zu ganz gerne geneckt und herausgefordert, das erregt uns bevor Sie überhaupt angefangen haben… Und es macht den Höhepunkt intensiver.“
  23. „Wenn mich jemand „saugt”, kann ich es nicht ausstehen, wenn er gleichzeitig seine Finger in mir hat… das lenkt nur ab. Außerdem hat man bei einigen Kerlen das Gefühl, als wollten sie das Leben aus dir saugen beim Scheide lecken. Lecken ist was Schönes und Sie sollten es auf jeden Fall versuchen! Aber übertreiben Sie es nicht und achten Sie auf die Reaktion Ihrer Partnerin. Wenn sie still wird und sich nicht bewegt, ist das ein deutliches Signal, dass Sie aufhören sollten, weil sie sich langweilt oder Schmerzen hat.“
  24. „Seien Sie geduldig! In Pornos braucht die Frau meistens nur ein, zwei Minuten bis sie zum Orgasmus kommt, aber in der Realität kann das ein bisschen länger dauern. Lassen Sie sich Zeit beim Scheide lecken, denn alles, was gut ist, erfordert ein wenig liebevolle Arbeit und Zeit.“
  25. „Wenn Sie immer erregter wird, hören Sie einfach auf ihre Scheide zu lecken und küssen Sie stattdessen ihre Oberschenkel. Dann “fingern” Sie Ihre Partnerin. Berühren Sie ihre Klitoris dabei erst sanft und verstärken Sie den Druck dann etwas oder ändern Sie die Bewegungen. Ihre Klitoris ist durch das Lecken vorher schon hoch sensibel und jede Berührung wird sich nun um so intensiver anfühlen. Sie wird Sie schließlich darum anflehen sie endlich zum Orgasmus zu bringen. Das sollten Sie dann auch schnell tun!“
  26. „Setzen Sie Ihr ganzes Gesicht ein. Es gibt nichts frustrierenderes, als eine zögerliche Zunge. Wenn Sie das Kinn an der Öffnung ihrer Vagina bewegen, macht ihr das sicherlich auch Spaß. Zeigen Sie ihr, dass auch Sie Spaß haben, indem Sie ein wenig stöhnen.“
  27. „Beginnen Sie mit normalen Küssen und nehmen Sie dann Ihre Zunge dazu. Am besten sind Kreisbewegungen. Wenn Ihre Freundin merkwürdige Bewegungen macht, findet sie vermutlich Ihre Bewegungen zu unsanft. Sie sollten dann entweder langsamer werden, den Druck verringern oder erst mal eine andere Stelle verwöhnen, bis sie erregter ist.“
  28. „Ich liebe es meine Beine zu spreizen und habe Spaß am Lecken, sobald ich aufgewärmt bin. Am meisten
    werde ich von dreckigen Gesprächen geil. Ich frage ihn gerne, ob er meine Vagina mag oder ob ich ihm gut schmecke. Sagen Sie ein paar schmutzige Sachen, während Sie ihre Scheide lecken, bzw. dazwischen.“
  29. „Nehmen Sie nicht zu viel Spucke, da das jede Berührung undeutlicher macht. Es wesentlich intensiver, wenn man viel spüren kann.“
  30. „Niemand mag es, wenn der Kerl mit seinem Gesicht wackelt! Komplimente werden übrigens das sexuelle Selbstbewusstsein Ihres Mädchens anheben und das könnte sie dazu bringen noch mehr zu wollen und mal was neues ausprobieren zu wollen.“
  31. „Ich liebe nichts so sehr wie 2 Finger, wenn er beim Scheide lecken ist. Die Richtung seiner Zunge ist mir nicht wichtig, ob vor und zurück oder in kreisen. Das wichtigste ist nur, dass er konsequent bei seiner Methode bleibt und nicht aufhört. Kurze Zeit nachdem er angefangen hat meine Scheide zu lecken, flehe ich meistens schon nach seinen Fingern in mir. Da ich dann schon extrem erregt bin, müssen sie gar nichts Besonderes machen. Mein Freund macht meistens die Komm-her-Bewegung mit seinen Fingern in meiner Vagina, während er meine Klitoris mit seiner Zunge stimuliert. Normalerweise brauche ich dann nicht lange, um zu kommen!“
  32. „Lassen Sie sich von Ihrer Freundin führen. Sobald ihr den perfekten Punkt gefunden habt, hören Sie nicht auf, es sei denn sie fordert Sie explizit dazu auf. Ich hatte es schon so oft, dass der Kerl, kurz bevor ich einen Orgasmus hatte seine Position gewechselt hat. Das versaut alles und meistens habe ich dann auch einfach keinen Bock mehr.“
  33. „Steife, spitze Zungen sind der Horror, aber sanfte, flache und entspannte Zungen zum dahin Schmelzen.“
  34. „Zeigen Sie ihrem Mädchen, dass Sie Spaß haben! Wenn wir wissen, dass es dem Kerl WIRKLICH Spaß macht, haben auch wir mehr Spaß! Wenn ich merke, dass mein Freund mich unter Druck leckt, habe auch ich keinen Spaß mehr.“
  35. „Ich liege gerne auf meinem Rücken, während er seinen Kopf auf mein linkes Bein legt und dabei ist meine Scheide zu lecken. Er formt seine Lippen meistens zu einem “OHH”, umfasst dann meine Klitoris mit seinem Mund und rollt seine Zunge um sie. Er geht dabei vor und zurück und seitwärts – Am Anfang immer sanft, danach mit etwas mehr Druck. Das macht mich absolut verrückt und manchmal komme ich gleich mehrmals hintereinander. In Asien
    wird das “ihre Perle polieren“ genannt.“
  36. „Mein Freund macht mit seiner Zunge Bewegungen an meiner Klitoris, als würde er ganz schnell „LA LA LA LA!“ sagen, dann leckt er zwischendurch langsamer. Oh mein Gott! Das ist unglaublich! Ich hatte davon schon multiple Orgasmen! Probiert das auf jeden Fall an eurem Mädchen aus!“
  37. „Sie müssen nicht mit dem Scheide lecken aufhören, nachdem sie gekommen ist. Stimulieren Sie ihre Klitoris ruhig weiter (mit Lippen oder der Zunge), um sie zu beruhigen und sie nochmal zum Orgasmus zu bringen. Frauen fällt es leichter als Männern mehrere Orgasmen hintereinander zu bekommen.“
  38. „Machen Sie Geräusche beim Scheide lecken, als würden Sie gerade das leckerste der Welt im Mund haben. Sie können dabei ja an Ihr Lieblingsessen denken.“
  39. „Ich finde “Zungenficken” zwischendurch gar nicht so schlecht als Abwechslung. Aber meistens sind Zungen zu kurz, um die erogenen Regionen in der Vagina gut zu stimulieren. Sie können am Anfang von oben nach unten wandern, aber verschwenden sie nicht zu viel Zeit damit, es sei denn Sie sind Gene Simmons.“
  40. „Mich turnt es richtig an, wenn mein Freund beim Scheide lecken summt. Das ist wie ein menschlicher Vibrator.“
  41. „Da mein Freund am Anfang noch sehr unerfahren und unsicher war, haben eine CD so auf meine Vagina gelegt, dass das Loch über meiner Klitoris war. Damit konnte er nichts falsch machen.“
  42. „Die meisten Frauen wollen einen gleichmäßigen Rhythmus. Also seien Sie bei der Sache und achten Sie darauf, wo und wie schnell Sie lecken, auch wie Sie Ihre Zunge formen, macht einen Unterschied.“
  43. „Nichts ist schlimmer als ein Mann, der ständig seine Technik ändert, weil er Angst hat die Frau zu langweilen. Das ist einfach nur frustrierend und macht es ihr unnötig schwer zum Orgasmus zu kommen. Wenn es so wirkt, als würde es ihr gefallen, dann BLEIBEN SIE DABEI!!“
  44. „Konzentrieren Sie sich auf die Klitoris! Männer lecken oft einfach überall, aber davon kommen die wenigsten Frauen zum Orgasmus. Lecken Sie lieber die Klitoris Kreisen oder einer anderen konstanten Bewegung, und führen Sie gleichzeitig dazu Ihren Finger rhythmisch in ihre Vagina ein. So wird sie schnell zum Höhepunkt kommen und gar nicht genug kriegen können!“
  45. „Ich steh drauf wenn ein Mann zum Scheide lecken meine Beine spreizt und mit seinen Händen meine Lippen weghält bis ich komme. Ich habe dann das Gefühl, als würde es keine Frau auf der Welt geben, die er so sehr begehrt wie mich.“
  46. „Bei uns ist weniger mehr. Wir haben etwa 5 mal mehr Nervenenden als Männer. Das heißt mehr Druck, mehr Bewegung, etc. ist nicht wirklich mehr. Es ist eher ablenkend oder sogar schmerzhaft.“
  47. „Rennt nicht einfach drauf los! Bringen Sie die Frau erst in die richtige Stimmung und lassen Sie ihren Mund, nicht ihre Hände die Arbeit tun!“
  48. „Wir haben Eiswürfel für uns entdeckt. Er holt manchmal einen Becher und führt dann einen Eiswürfel nach dem anderen in mich ein. Danach beginnt er meine Scheide zu lecken und zu küssen. Nach einer Weile, sobald sie ein bisschen geschmolzen sind, saugt er sie wieder heraus. Das ist ein unbeschreibliches Gefühl.“
  49. „Wir sind alle unterschiedlich, also fragen Sie ihre Partnerin, was sie will. Die Tricks, die bei Ihrer letzten funktioniert haben, klappen bei der nächsten eventuell nicht. Wir sagen schon, worauf wir beim Scheide lecken stehen. Fragen Sie uns einfach!“
PS: Wenn es dich interessiert, wie du Frauen zu 8 komplett verschiedenen Orgasmen bringen kannst, schaue dir jetzt dieses neue Video an, solange es noch verfügbar ist:

Klicke jetzt hierhin und schaue das neue Video an!
Klicke jetzt hierhin, und schaue dir das kostenlose Video an!


Freundliche Grü&e
Imre
Imre Profilbild + Logo

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.