Artikel getaggt mit "scheide"

VULVA: Was du über die Vulva einer Frau unbedingt wissen musst!

[VULVA] Du wirst aus diesem Artikel ALLES erfahren, was du als Mann über die VULVA einer Frau unbedingt wissen musst, um sie am besten zu befriedigen! ACHTUNG: Kaum jemand kennt den Unterschied zwischen dem Wort „VULVA“ und „VAGINA“. Ich habe schon sogar auf Youtube solche Videos gesehen, wo der Kerl Sex-Tipps gab, obwohl er den Unterschied ebenfalls nicht wusste und deshalb diese 2 Wörter einfach als Synonyme verwendet hat, was UNGLAUBLICH falsch ist, wie du gleich sehen wirst… :) Die VAGINA ist die Scheide, also einfach nur der KANAL, welcher sich INNEN befindet: Somit kann man die VAGINA im Grunde gar nicht sehen. Ich werde bald auch über sie ein Video erstellen. Die VULVA hingegen ist der äußere Teil, also eigentlich alles, was du sehen kannst: Aus welchen 8 Teilen die Vulva besteht, sehen wir uns nun genau an: 1: Die Scheidenöffnung: Ich fange mit der Scheidenöffnung an, weil sie natürlich die bekannteste ist – und natürlich auch das Wichtigste für dich als Mann :) Dies ist sozusagen das Loch, wo du deinen Penis hineinführen kannst, wenn ihr miteinander schlaft: 2: Der Venushügel: Zwar wird dem Venushügel bezüglich Sex kaum Beachtung geschenkt, dennoch werde ich ihn in meinen Videos hin-und-wieder erwähnen. Deshalb möchte ich sichergehen, dass du weißt, wo er liegt. Der Venushügel ist das Dreieck, welches sich etwa zwischen dem Bauch und der Klitoris befindet: Übrigens habe ich letzte Woche ein Video mit dem Titel „Wie du den G-Punkt von AUSSEN stimulieren kannst“ erstellt – auch dort ist der Venushügel sehr wichtig. Falls du das Video noch nicht gesehen hast, findest du es unten. 3: Die Klitoris-Eichel & -Vorhaut: Bezüglich der Klitoris sind nur die kleine Eichel und die Vorhaut von außen sichtbar, weshalb nur diese beiden zur Vulva gehören: Jedoch ist sie in Wirklichkeit DEUTLICH größer, also du denken würdest. Welche Teile die Klitoris genau hat, habe ich schon vor 2 Wochen sehr detailliert im Video „Klitoris: Was jeder Mann über die Klitoris unbedingt wissen muss!“ behandelt. In dem Video vergleiche ich sogar die ganzen Klitoris mit dem ganzen Penis. 4: Die Harnröhrenöffnung: Die ÖFFNUNG der ca. 4 cm großen Harnröhre ist ebenfalls ein Teil der Vulva. Sie befindet sich ein wenig oberhalb der Scheidenöffnung: Was nahezu niemand weiß: Durch die Stimulation der Harnröhrenöffnung kann eine Frau zum U-Punkt-Orgasmus gebracht werden. 5: Die Öffnung der Skene-Drüsen: Die Skene-Drüsen, welche auch Paraurethraldrüsen genannt werden, sind zum Beispiel bezüglich dem Squirt-Orgasmus wichtig – denn unter anderem kommt auch hier die Squirt-Flüssigkeit heraus: 6: Die Öffnung der Scheidenvorhof-Drüsen: Die Scheidenvorhof-Drüsen, welche auch Bartholin-Drüsen genannt werden, münden ebenfalls in die Vulva. Sie tragen dazu bei, dass die Frau dort außen feucht und der Geschlechtsverkehr noch ein bisschen einfacher wird: 7: Die Schamlippen: Es gibt insgesamt 4 Schamlippen: 2 kleine (also innere): …und 2 große (also äußere): Beide gleichzeitig markiert: Die 2 KLEINEN treffen oben bei der KLITORIS aufeinander und sind oft...

Mehr »

KLITORIS: Was jeder Mann über die Klitoris unbedingt wissen muss!

[KLITORIS] Du wirst aus diesem Artikel alles erfahren, was du über die weibliche Klitoris unbedingt wissen musst! Wir werden sie uns so detailliert anschauen, wie du es wahrscheinlich noch NIEMALS gesehen hast. Du wirst unter anderem auch sehen, warum die Klitoris und der Penis in Wirklichkeit verdammt ähnlich aussehen – denn wir werden diese 2 ganz genau vergleichen :) Die Klitoris ist UNGLAUBLICH wichtig, wenn es um weibliche Orgasmen geht. Viele Frauen sind nur dann zu einem fähig, wenn ihre Klitoris ebenfalls stimuliert wird. Deshalb ist es kein Wundern, dass Frauen am häufigsten auf diese Art masturbieren. Durch die Stimulation dieser empfindlichen Stelle sind klitorale Orgasmen bzw. sogar Squirt-Orgasmen möglich. Jedoch sind Squirt-Orgasmen durch den G-Punkt deutlich einfacher. Wenn dich interessiert, wie du Frauen einfach zum Squirten bringen kannst, schaue dir mein Video „Squirt-Orgasmus in 9 Minuten“ an – es ist kostenlos :) Ein Großteil der Menschen (und sogar Sex-Anleitungen!) sehen die Klitoris als nur EIN GANZES Stück an und nehmen an es wäre egal, welchen Teil man davon stimuliert. Doch sie ist NICHT an allen Stellen gleich empfindlich – teilt man sie in 4 Viertel auf, ist sie bei den meisten Frauen oben rechts am empfindlichsten. Ich habe dir dies hier markiert: Deshalb, wenn du die Frau zB. leckst, fokussiere dich möglichst auf diese Stelle, wenn du kannst. Im Grunde ist die Klitoris das weibliche Gegenstück der männlichen Eichel. Beide haben die meisten Nervenenden im Körper des jeweiligen Geschlechts, weshalb diese meistens extrem sensibel sind. Und obwohl die Klitoris deutlich kleiner, als die Eichel ist, hat sie dennoch etwa doppelt so viele Nervenenden – und zwar etwa 8.000 statt 4.000. Dies musst du unbedingt wirklich verstehen, damit du mit der Klitoris sanfter umgehst. Eines der absolut GRÖßTEN Fehler der meisten Männer ist, dass sie mit ihr einfach zu hart umgehen, also sie dort die Frau zu intensiv lecken und fingern. Da sie wie gesagt bei den meisten Frauen unglaublich sensibel ist, wird sie durch die Klitoris-Vorhaut verdeckt und geschützt – genau wie bei uns Männern die Vorhaut die Eichel schützt. Beachte, dass zwar die meisten Frauen die Klitoris-Stimulation sehr genießen, es dennoch Frauen gibt, die dieses überhaupt nicht spüren oder es für sie sogar unangenehm ist. Bei den Frauen, die es kaum spüren, gibt es einen kleinen Trick, wie du dies verbessern kannst: Nehmen wir an, du möchtest die Frau lecken, weshalb du zwischen ihren Beinen liegst. Lege deine linke Hand auf ihren Venushügel (der Venushügel ist das Dreieck, zwischen dem Bauch und der Klitoris). Lege nun deinen Daumen ein paar Millimeter oberhalb der Klitoris, also über die Vorhaut. Ziehe nun mit deinem Daumen die Vorhaut ein wenig nach oben. Dadurch wird die Klitoris weniger durch diese Vorhaut gedeckt, weshalb sie intensiver stimuliert werden kann und somit DIE Frau, die bisher von der Klitoris-Stimulation nichts gespürt hat, es nun vielleicht endlich genießt. Dieser Trick funktioniert natürlich nicht bei...

Mehr »

SCHEIDE LECKEN: 50 Frauen enthüllen ihren besten Leck-Tipps!

Jeder weiß, dass Frauen durch fast nichts so geil werden wie durchs Scheide lecken. Es ist allerdings gar nicht so einfach wie man denkt und es gibt für das Scheide lecken überraschend vielfältige Methoden, Techniken und Sonstiges. Sogar die Geschwindigkeit spielt eine wichtige Rolle bei der oralen Befriedigung von Frauen. Deswegen haben wir die 50 hilfreichsten Tipps gesammelt, die uns von FRAUEN verraten wurden. Mit diesen Insidertipps wirst du ein richtiger Profi im Scheide lecken, denn durch sie weißt du besser als 99% der Männer, was Frauen wirklich brauchen, um zu kommen:  „Beim Scheide lecken, sind gleichmäßige, langsame und rhythmische “Lecker” am besten. Langsam und regelmäßig ist meistens am sichersten und effizientesten, wenn du sie zum Höhepunkt bringen willst.“ „Bis mein Mann vor Kurzem beschlossen hat mich „aufzuessen“, hatte ich noch nie Oralsex. Dann hat er Bewegungen mit seiner Zunge gemacht, aus denen ich erraten sollte, welche Buchstaben er gerade beim Scheide lecken macht. Ich hatte erst Angst, dass es merkwürdig sein würde, aber es hat mir sogar Spaß gemacht. Also Jungs: Buchstabiert kleine Botschaften wie “Ich liebe dich.” oder “Ich will dich.”. Das wird sie entspannen, während sie versucht die Nachrichten zu entschlüsseln.“ „Wir haben bei Wal-Mart diese kleinen länglichen Eisformen, die Eis für Wasserflaschen herstellen, gekauft. Ich werde jedesmal wahnsinnig, wenn er diese Eiswürfel um meine Klitoris herum bewegt und sie einführt. Das fühlt sich unglaublich erotisch an.“ „Es ist wichtig den Sensibilitätsgrad Ihrer Geliebten beim Scheide lecken zu kennen. Ich bin zum Beispiel extrem empfindlich. Das hat Vorteile, denn ich komme beispielsweise sehr schnell, aber es gibt auch Nachteile, denn wenn mich mein Lover beißt etc., werde ich schnell wund, was längere Zeit anhalten kann und ziemlich ätzend ist!“ „Wenn ich anfange mich mit Ihrer Zunge im Rhythmus zu bewegen, mache ich das, weil Ihre Zunge den perfekten Punkt stimuliert… Deswegen bewegen Sie sich dann bloß nicht, sondern lassen Sie MICH das machen, sonst versauen Sie es noch.“ „Eine sanfte Zunge zu haben und sich um die Klitoris zu bewegen, ist das ganze Geheimnis. Abwechslung ist zwar auch sehr wichtig, aber Sie sollen die Klitoris natürlich nicht attackieren. Sobald ich wirklich geil bin, ist ein Schnalzen ab und zu okay – aber nicht zu oft! Die Stimulation des G-Punktes, der im Prinzip mit der Klitoris verbunden ist, ist auch sehr wichtig, da G-Punkt-Orgasmen tiefer und intensiver sind.“ „Ich finde nichts erotischer, als von seinen sanften und großen Händen offen gehalten zu werden. Außerdem hat er so direkten Zugang um meine Scheide zu lecken. Ich liebe es!“ „Ich werde am schnellsten feucht, wenn er langsam anfängt und mir dabei in die Augen sieht. Dabei werde ich richtig geil. Etwas anderes, das mich verrückt macht, ist es, wenn mein Mann beim Küssen oder Lecken meiner Scheide, stöhnt oder brummt. Die Vibrationen von der Tiefe seiner Stimme sind besser als jeder Vibrator!“ „Für Anfänger: Es kann dauern! Wir kommen im Normalfall nicht auf Knopfdruck, aber bleiben Sie geduldig und hartnäckig,...

Mehr »